Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Labrador Retriever

aus Arbeitslinien

 

Wir, Daniela und Andreas, leben mit unseren beiden Kindern in einem Haus mit großem Garten in Münster/Tirol. Da wir beide als Kinder mit Hunden aufwuchsen, kam der Gedanke unsere Familie mit einer feuchten Fellnase zu ergänzen.

Wir haben uns lange überlegt, welche Hunderasse es sein sollte. Aggressionsfreiheit, nicht zu groß und Familienfreundlichkeit waren uns wichtig. Die Entscheidung fiel auf die Rasse Labrador Retriever!

Also suchten wir uns einen Züchter über den Österreichischen Retrieverclub ÖRC (FCI/ÖKV) und dort wurden wir auch schnell fündig. Wir entschieden uns für einen Tiroler Züchter und die Wahl fiel auf die Zuchtstätte

" von der Kopfeben".  Als wir das erste Mal die Welpen besuchten, waren wir sofort verliebt. Und ein paar Wochen später zog Chico von der Kopfeben bei uns ein und erwies sich als reiner Glücksgriff. Chico war sofort stubenrein und auch sehr gelehrig. Es machte sehr viel Spaß diesen Rüden auszubilden. Natürlich schlichen sich auch immer wieder Fehler ein, da wir damals zu wenig Erfahrung bezüglich der Dummyarbeit hatten. Aber mittlerweile ist er ein sehr zuverlässiger Partner geworden. Der Gedanke uns eine Hündin auszusuchen wurde immer konkreter.

Nach vielen Stunden Recherche fanden wir die Zuchtstätte, "Lesser Burdock" von Petra Loidl.

Einige Monate später, zog Hündin Lesser Burdock Ellen bei uns ein. Auch sie ist ein Herzenshund.

Hat ganz viel "will to please" und ist eine richtige Augenweide beim Arbeiten. Der Wunsch selbst einmal zu züchten wurde immer stärker. Um mit Ellen züchten zu können, mussten wir die strengen Zuchtvoraussetzungen des Österreichischen Retrieverclub erfüllen. Es benötigte viele Untersuchungen und Prüfungen, um diesen Wunsch zu verwirklichen. Im Jänner 2018 war es dann soweit, und wir fuhren mit Ellen zu einem Deckrüden.

Unser A-Wurf erblickte im März 2018 das Licht der Welt. Es begann für uns eine ganz spannende Zeit. Wir wussten sofort, dass eine schwarze Hündin bei uns bleibt.

Hündin rosa war dann schlussendlich diejenige die bei uns bleiben durfte. Alexa war schon als Welpe sehr ruhig und ausgeglichen. Sie fügte sich auch sofort in unser Rudel ein. Es macht richtig Spaß mit ihr zu arbeiten und sie auszubilden. 

Von unserem B-Wurf, geworfen am 21. Mai 2019, durfte auch wieder eine Hündin unser Rudel erweitern. Dieser kleine Wirbelwind, namens Bix, wird uns auch sehr viel Freude bereiten. 

 

Unsere Hunde leben mit uns eng im Familienverband zusammen. Wir starten im In- und Ausland auf Workingtests  und nehmen an Niederwildjagden teil. Mittlerweile sind auch Hunde aus unseren Würfen als Therapie- und Rettungshund in Ausbildung. 

Vereinsmitgliedschaft bei:

ÖRC, FCI, ÖKV, ÖJGV, RCS

Dass mir der Hund das liebste sei, sagst du Mensch sei Sünde.

Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!

-Franz von Assisi