Unter dem Punkt Training möchten wir euch gerne unsere Beschäftigung mit dem Hund etwas näher bringen.

Das man dem Hund einige Zeit widmen muss, sollte jedem klar sein, der sich diese Rasse zulegt.

Denn nur ein Hund, der entsprechend ausgelastet wird, ist ein treuer Begleiter. Wir haben uns deswegen für die Dummyarbeit und das jagdliche Geschehen entschieden. In dieser Hinsicht muss sich aber jeder selbst seine Beschäftigung für den Hund suchen.

 

Wenn wir mit unseren Hunden trainieren, sollte es dabei Hund und Führer gut gehen. Deswegen trainieren wir sehr gerne mit Freunden. In dieser entspannten Atmosphäre lernt der Hund seine Ruhe zu finden. Aber auch der Mensch sollte sich daran erfreuen und eine nette Gesellschaft haben. Wenn mal etwas nicht so funktioniert ist es dann auch nicht so schlimm, denn man ist ja unter Freunden. Und immer daran denken, es sollte ja auch der Spaßfaktor für Zwei- und Vierbeiner nicht zu kurz kommen.                                                                        Aggressionen haben in der Hundeerziehung nichts zu suchen, hier geht es vielmehr um Geduld und Einfühlungsvermögen.

 

Auch die Abgabe des Dummy aus dem Wasser will gelernt sein.