Alle Welpen sind bereits vergeben!


Nun sind unsere Zwerge schon fast fünf Wochen alt. Der Gartenauslauf wird nun immer interessanter und alles wird genauestens erkundet. Die verschiedenen Spielsachen werden alle angenommen vom Bällebad bis hin zum Tunnel wird alles genutzt. Das Training mit der Pfeife hat auch schon begonnen und wird bei jeder Fütterung geübt. Auch die Besucher werden von jedem kleinem Racker von oben bis unten inspiziert. Alle Welpen entwickeln sich prächtig und es wird sehr schwer werden für uns die richtige auszusuchen, auch wenn es nur drei Hündinnen sind. Der ganze Wurf ist sehr ausgeglichen und brav. 

Vielen Dank an Tim für die tollen Fotos. 


Mit fast vier Wochen sind die Kleinen in den Welpenraum übersiedelt. Der Gartenauslauf wurde auch sofort angenommen und erkundet. Halbschwester Alexa befindet sich auch gerne im Auslauf und beschnuppert die Kleinen ganz vorsichtig.

Mittlerweile werden die Welpen schon viermal zugefüttert, das ist eine enorme Erleichterung für Mama Ellen. 


Nun sind unsere Zwerge schon drei Wochen alt. Es wird mittlerweile schon zugefüttert. Alle fressen ganz brav aus der Schüssel. Es ist nun auch schon recht lebendig in der Wurfkiste, deshalb wird in den nächsten Tagen in den Welpenraum übersiedelt. Dort können die Kleinen über eine Rampe in den Garten. Es dauert auch nicht mehr lange, dann kommen die ersten Besucher. 

Alexa darf mittlerweile auch zu den Welpen, diese beobachtet ihre Halbgeschwister ganz genau. Mama Ellen ist immer noch sehr fürsorglich und verbringt viel Zeit in und neben der Wurfkiste. 


Unser B-Wurf ist nun schon über eine Woche alt. Alle entwickeln sich prächtig und nehmen sehr gut zu.

Ellen macht ihren Job als Mutter perfekt und hält auch die Wurfkiste sehr sauber. Mittlerweile verlässt sie auch die Wurfkiste und macht es sich auf der Couch daneben gemütlich. Natürlich hat sie immer ein wachsames Auge auf ihre neun Lieblinge. Die kleinen Zwerge sind so zufriedene und brave Welpen. 


Wir sind überglücklich. Ellen bekommt am 21.05.2019 ihren zweiten Wurf, also unseren B-Wurf

vom Rappenhansl. Wir dürfen uns über 9 Welpen freuen.

(3 schwarze Hündinnen, 4 schwarze Rüden,

2 gelbe Rüden).

Alle Welpen sind wohlauf und ganz schöne

Bröcklein. Sie wiegen zwischen 398 g und 470 g.

 

Mama Ellen hat alles souverän gemeistert und kümmert sich liebevoll um die kleinen Zwerge. 

 

 


Und schon wieder gibt es Neuigkeiten zu berichten. 

Am 1. Mai machten wir uns auf den Weg nach Seefeld zur Wildmoosalm. Dort wurde von der Landesgruppe Tirol die Retriever-Vorbereitungsprüfung nach Tiroler Muster veranstaltet. 

Benny mit Ally und ich mit Alexa nahmen an dieser Prüfung teil. Und siehe da beide Teams bestehen mit vorzüglich. Benny belegte den 2. Rang und ich den 4. Rang.

Als Züchter ist man besonders stolz, wenn solche Erfolge erreicht werden. Die vielen Trainings tragen die ersten Früchte.

 


Es gibt wieder Neuigkeiten bei den Rappenhansl Labrador.

Unsere Aivi vom Rappenhansl hat mit ihrer Besitzerin Katja das erste Praxismodul der Therapie-Begleithunde-

prüfung Ausbildung1 ganz souverän gemeistert. Immerhin ist Aivi erst Ende März ein Jahr alt geworden.

Wir freuen uns sehr mit Katja, dass sie ihrem Traum aus Aivi eine Therapiehündin zu machen ein Stück näher rückte.

Wenn man mit acht Wochen einen Welpen abgibt, kann man nicht genau sagen, ob der kleine Zwerg jemals die Ausbildung, die ihm zugedacht wird, erreicht. Umso mehr freut es uns als Züchter, dass es bis jetzt bei Aivi so gut klappt.

Ein ganz besonderer Dank gilt auch Renate Rudig, die Katja sehr unterstützt.


Ein Treffen der besonderen Art.

Was erfreut das Züchterherz am meisten? Seine ganzen Zwerge wiederzusehen!

Am 14. August war es soweit, alle unsere Welpen besuchten uns. 

Als wir erfuhren, dass Jacqueline und ihre Familie aus Wien uns besuchen kommen, planten wir ein Treffen all unserer Welpen. Sehr froh bin ich, dass wir so unkomplizierte Besitzer haben, die alle sofort zusagten. 

 


Welpentraining mit unserem A-Wurf und Renate Rudig.

Vielen Dank Renate für die wertvollen Tipps, die du uns allen gegeben hast.

Es erfreut das Züchterherz mitanzusehen wie prächtig sich die Welpen entwickeln.

Vielen Dank auch an unsere Welpenbesitzer, ihr macht das einfach super.